Zertifikat Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigboden e.V.
Service  > Qualitätssicherung  > Qualitätsgesicherter Flüssigboden QF

Qualifizierung von Unternehmen und Produkt

Denn das wichtigste Kriterium von Flüssigböden ist ihre Qualität!

So wird die Qualität von Flüssigböden mit dem QF-Qualitätszeichen gesichert:

  • neutrale Überprüfunge des Produzenten auf geeignete Anlagen- und Labortechnik durch ein akkreditiertes, unabhängiges Prüfinstitut

  • unabhängige Erstüberprüfung der Produktqualität (Eignungsnachweis)

  • Fachkundenachweis des Führungspersonals

  • baustellenbezogene Festlegung der Anforderungen, Entwicklung einer geeigneten Rezeptur und Eignungsprüfung des Flüssigbodens gemäß Qualitätsrichtlinie auf Basis der FGSV-Hinweise zu "Zeitweise fließfähigen und selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen aus Böden und Baustoffen (ZFSV)"

  • Angabe und Dokumentierung der Produkteigenschaften auf dem Lieferschein

  • regelmäßige Fremdüberwachung des Produktes durch akkreditierte, unabhängige Prüfinstitute auf Basis der einschlägigen anerkannten Regeln der Technik

  • fortlaufende werkseigene Produktionskontrollen (WPK) gewährleisten eine gleichbleibende Qualität der Flüssigböden

  • Gesamtüberwachung der Qualitätssicherung durch die ZertBau GmbH im Auftrag der Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigböden e. V.


Qualitätsgesicherte Flüssigböden und fachkundige Unternehmen tragen das BQF-Qualitätszeichen:

Zertifikat Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigboden e.V.