Zertifikat Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigboden e.V.
Service  > Qualitätssicherung  > Grundsätze der Qualitätssicherung

Grundsätze der Qualitätssicherung

Qualität schafft Vertrauen.

Die Verwendung von Flüssigböden im Leitungs-, Erd- und Tiefbau stellt eine innovative und vergleichsweise junge Bauweise dar. Die Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigböden e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die Verwendung von Flüssigböden durch Gewährleistung einer hohen Qualität zu fördern. Grundlage hierfür ist eine neutrale Qualitätssicherung des Flüssigbodens, die auf den Hinweisen zu "Zeitweise fließfähigen selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen aus Böden und Baustoffen (ZFSV)" der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV).

Unabhängige Prüfinstitute und eine Überwachung durch die ZertBau GmbH garantieren eine gleichmäßig hohe Qualität der Flüssigböden mit dem BQF-Qualitätszeichen:

Zertifikat Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigboden e.V.