Zertifikat Bundesqualitätsgemeinschaft Flüssigboden e.V.
Service  > Flüssigböden

Flüssigboden

Innovativ, wirtschaftlich und sicher.

Flüssigböden – auch als zeitweise fließfähiger, selbstverdichtender Verfüllbaustoffe aus Böden und Baustoffen (ZFSV) bezeichnet – verkörpern einen innovativen Baustoff, der neue Bau- und Verfahrensweisen im Teif- und Leitungsbau ermöglicht. Durch ihre temporäre Fließfähigkeit und hervorragende Selbstverdichtung stellen Flüssigböden eine ausgesprochen wirtschaftliche und sichere Alternative zur konventionellen Ver- oder Hinterfüllung von Gruben, Gräben oder Schächten mit Füllboden dar.

Flüssigböden sind vielseitig anwendbar – von der Bodenverbesserung bis zum Hinterfüllen von Bauwerken. Im kommunalen Tiefbau helfen Flüssigböden, Bauzeiten zu verkürzen und Schäden zu vermeiden. Bei der Herstellung von Flüssigböden werden im Sinne der Kreislaufwirtschaft in der Region gewonnene Böden oder Recycling-Baustoffe verwendet.